2010/01/18

Magento Admin Panel: Überblick über die Funktionen und Bedienelemente

In diesem Post möchte ich Ihnen einen Überblick über die wichtigesten Funktionen von Magento geben, die man als Shopbetreiber bei der alltäglichen Arbeit benötigt.

Dazu rufen wir als erstes unser Magento Admin Panel über die Adresszeile im Browser auf. Für die Standardinstallation ist das www.ihrshop.de/admin.
Es wird allerdings empfohlen die Adresse für die Life-Version zu ändern. Dies ist sicherer, da das System so weniger angreifbar ist.


Das  Dashboard
Nach der Eingabe der Login-Daten erscheint Magento mit seinem Dashboard.

Hier bekommt der Benutzer einen Überblick über das Wichtigste solch eines Onlineshops:
Die Einnahmen.

Man kann mit der Auswahlbox oben links direkt den Store auswählen von dem man die Statistik ansehen möchte. (Falls es sich um eine Multistore-Installtion handelt)




Zusätzlich bekommt man einen Überblick über die letzten Bestellungen, Suchbegriffe und Bestseller, sowie Neukunden.

Die Magento Listenansicht für Datensätze
Oben rechts findet man Optionen, um entsprechend neue Datensätze anzulegen, zu bearbeiten, zurückzusetzten oder zu löschen.

Direkt darunter ist in der Listenansicht der Pagebrowser, der Link zu einem RSS Feed (im Fall "Bestellungen" für neue Bestellungen), der Filter, und Aktionen für die Stapelverarbeitung.









Der Filter: Um die Liste nach einer Eigenschaft zu filtern, muss man oben in dem entsprechenden Eingabefeld sein Filterausdruck eingeben und Enter drücken oder oben rechts auf "Suche" klicken.
Möchte man beispielsweise nur Bestellungen der letzten drei Tage gelistet haben, füllt man mit einem Klick auf das Icon neben "Von" und "Bis" die entsprechenden Tage aus und klickt auf "Suchen" - schon filtert Magento alle Einträge nach Ihren wünschen.


Die Aktionen: zur Stapelverarbeitung von Datensätzen gibt es unter dem "Suchen"-Button oben rechts eine Auswahlbox in der man, je nach Datensätzen, verschiedene Aktionen ausführen kann.
Zusätzlich kann man über die Links oben links schnell alle Einträge wählen/abwählen oder alle sichtbaren Einträge wählen/abwählen.


 (Dieser Screenshot ist aus "Produkte verwalten", da ich in meinem Demo-Store keine Bestellungen habe)


Mit einem Klick auf Aktionen bekommt man in dem Fall der Produkteliste zum Beispiel: löschen, Status ändern oder Attribute aktualisieren. Darauf werde ich dann in den weiteren Anleitungen genauer eingehen.



Verkäufe
Ein Klick auf "Verkäufe" in der Menüleiste öffnet uns ein Untermenü mit den Punkten: "Bestellungen", "Rechnungen", "Sendungen", "Gutschriften", "Bestellbedingungen" und "Steuer".

Bestellungen, Rechnungen, Sendungen und Gutschriften
Hier bekommt man einen Überblick über alle Bestellungen, Rechnungen Sendungen und Gutschriften. Sie werden in der Magento Listenansicht aufgelistet und man kann Sie von dort aus anlegen, bearbeiten oder löschen.

Bei Magento ist es so, dass sobald jemand eine Bestellung aufgegeben hat, ein Datensatz für diese Bestellung angelegt wird, der dann unter Bestellungen für den Shopbesitzer angezeigt wird.
Hier kann nun die Bestellung geprüft, dem Kunden direkt Kommentare geschrieben oder der Status direkt geändert werden.
Bei jeder dieser Aktionen kann ausgewählt werden, ob der Kunde über diese Änderung per Mail benachrichtigt werden soll oder nicht.

Ändert man nun den Status solch einer Bestellung, indem man zum Beispiel auf Rechung klickt, erstellt Magento ein Rechnungsdatensatz für diese Bestellung.
Derselbe Vorgang besteht beim Versenden einer Bestellung. Dabei wird ein neuer Sendung-Datensatz erstellt.


Jede dieser Datensätze hat eine eigene Nummer! Es ist also nicht unbedingt Bestellungsnummer 1000002 gleich Rechnungsnummer 1000002.

Gutschriften ist meiner Meinung nach unpassend übersetzt. Es sollte besser Rückerstattung heißen.
Dieser Datensatz kann erst angelegt werden, wenn die Ware bezahlt wurde. (Ein Rechnungsdatensatz besteht).
Mit dieser Funktion lassen sich Rückerstattungen verwalten, falls ein Artikel falsch geschickt oder reklamiert wurde. Dabei können auch Versandkosten und Berichtigungserstattung oder Berichtigungszuschlag berechnet werden.

In meinem nächsten Post werde ich dann einen Überblick über weitere Menüpunkte geben und auch im Detail auf einzelne Funktionen eingehen, die jetzt nur grob erklärt wurden.

Ich hoffe es war alles verständlich und nicht zu lang. Feedback ist erwünscht.

1 comment:

  1. It's good about magento ecommerce. magento one of the popular and future rich site. more requirement of enterprise. this message will useful to who want add feature product.Magento eCommerce

    ReplyDelete